Für die Durchführung der Studien ist der Veranstalter alleine verantwortlich!


Der nächste Schritt in der Parkinson-Forschung 

Eine klinische Studie für neu oder kürzlich diagnostizierte Patienten

Die SPARK-Studie untersucht ein Prüfmedikament, das sich gegen Alpha-Synuclein (α-Synuclein) richtet, einem mit der Parkinson-Krankheit verbundenen Molekül, um festzustellen, ob es möglicherweise dazu beitragen kann, das Fortschreiten der Krankheit in den Anfangsstadien der Erkrankung zu verlangsamen bzw. zu verringern. Falls bei Ihnen in den letzten drei Jahren die Parkinson-Krankheit diagnostiziert wurde, Sie zwischen 40 und 80 Jahre alt sind (einschließlich) und derzeit kein Levodopa nehmen, um die Symptome zu behandeln, könnten Sie für eine Teilnahme in Frage kommen.

 

Alle in Frage kommenden Studienteilnehmer erhalten kostenlos Folgendes:

• Prüfmedikament (zu bestimmten Zeitpunkten während der Teilnahme)

• Studienbezogene Betreuung, Beratung und Besuchstermine 

• Erstattung von Reisespesen und Reisekosten im Zusammenhang mit der Studie (bei Bedarf)

 

Wenden Sie sich an unser Prüfzentrum, um herauszufinden, ob Sie die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen:

Kontakt

Prof. Dr. med. Bernhard Haslinger, Leiter der Studie 

Silke Zwirner, Studienkoordination 

Telefon: 089-4140 4693 

Email: silke.zwirner@tum.de 

Studienort: Klinikum rechts der Isar der TU München 

Klinik und Poliklinik für Neurologie

Ismaninger Str. 22

81675 München 

1-800-123-4567

theSPARKstudy.com

http://www.neurokopfzentrum.med.tum.de/neurologie/4296.html