Für die Durchführung der Studien ist der Veranstalter alleine verantwortlich!


Liebe Patient*innen, ich hoffe es geht Ihnen gut!

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie uns durch Ihre Teilnahme an dieser anonymen Umfrage unterstützen würden.

In der Medizin und insbesondere auch in der Parkinson’schen Erkrankung findet Technik zunehmend Einzug, um die Behandlung von Patient*innen im täglichen Leben zu verbessern.

Im Zuge einer wissenschaftlichen Analyse möchten wir herausfinden, ob und welche digitalen Produkte Sie mit ihrem Arzt/Ihrer Ärztin nutzen.

Zum Beispiel: Führen Sie ein digitales Tagebuch, in dem Sie Informationen sammeln und mit ihrem Arzt/Ihrer Ärztin teilen?

Tragen Sie eine „smarte Uhr“, oder nutzen Sie eine App, die ihre Bewegungen misst und dem Arzt Hinweise darüber gibt, wie Sie im Alltag zurechtkommen?

Wird bei Ihnen eine kontaktlose Bewegungsverfolgung im Haus angewendet?

Wenn ja, möchten wir wissen, ob Sie diese gerne benutzen, und ob Sie Ihnen in der Behandlung geholfen haben (z.B. durch bessere Einstellung ihrer Medikamente).

Ihre Mithilfe dient dem besseren Verständnis darüber, welche Sichtweise Patient*innen auf digitale Produkte haben, und welche Anforderungen Sie an digitale Produkte stellen.

Bitte füllen Sie die Umfrage bis zum 19. Dezember 2021 komplett aus. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und beste Grüße Dr. Tanja Rosenmund Tanja.Rosenmund@emba2020.esmt.org Anleitung Umfrage:

• Die Teilnahme an dieser Umfrage ist freiwillig.

• Die Umfrage soll anonym bleiben. Geben Sie daher in den freien Textfeldern keine personenbezogenen Daten ein.

• Beim Ausfüllen dürfen Sie sich gerne unterstützen lassen.

• Sie können die Umfrage beginnen, stoppen und weiterführen.

Rufen Sie dazu bitte nach dem Stoppen der Umfrage einfach den Link erneut auf. Sie können so an der Stelle der Umfrage fortfahren, an der Sie die Umfrage gestoppt haben.

LINK zur Umfrage: https://esmt.az1.qualtrics.com/jfe/form/SV_db70KpUjn6Pl00e 

Dr. Tanja Rosenmund

tanja.rosenmund@emba2020.esmt.org